Freitag, 15. Juli 2016

Was gutes für`s Haar...

Ich schenke nur was mir selbst gefällt.
Eine einfache doch effektive Formel.
 
Manchmal...
so wie gestern Abend,
stelle ich was her,
dass mir auch gefallen würde,
 ich jedoch aus bestimmten Gründen selbst nicht nutzen kann.
 
die Rede ist von einer 100% natürlichen Haarpackung.
 
Verfügte über gerades, kurzes, sehr feines und eher langweiliges Haar.
Doch darf man sich nicht täuschen,
denn dafür ist es in meinem Köpfchen ganz schön bunt,
immer etwas los und manchmal ganz schön crazy.
Hört sich besser an als das Wort - verrückt.
Oder nicht?
 
Doch das innendrinn nützt mir leider in Punkto Haarpackung wenig.
Davon wachsen keine dichten, lockigen und lange Haare.
Schön wär`s
 
Was soll`s?
 
Dann mixe ich es halt für meine Freundin.
Dachte ich...
 
A. geht mit wehenden, langen und naturblonden Haaren durch die Welt.
Ausserdem mit Wellen und Locken.
Würde ich Neid kennen,
käme er bestimmt spätestens jetzt zum Vorschein.
 
Doch meine Intension liegt darin zu hoffen,
dass diese Überraschung gut bei ihr ankommt?
Und...
dass die Haare anschliessend noch
Lang und nicht abgebrochen.
Blond und nicht grün von der Avocado
und
weiterhin im Wind wehend
und nicht klebend vom Öl sind.
 
Merke grad beim Schreiben,
dass mein Geschenk nicht ohne ist,
da noch nie selbst probiert.
plötzlich so viele Unsicherheiten???
mmmmmhhhhh
 
ich hab ja gesagt:
"in meinem Köpfchen ist viel los"
 
Und hoffe,
 dass ich bei A. nach der Anwendung,
noch weiterhin unter Freundin aufgeführt bin.
(etwas unsicher schmunzelnd)
 
äääähhhh...
 
Ja nu!
zu spät!!
Es wurde heute morgen freudestrahlend überreicht
 und genauso entgegen genommen.
 
Mmmmhhh?
Was hat sie gesagt wann sie es benutzen will?
Hilfeeeeee!
ich weiss es nicht mehr.
 
Schwamm drüber.
Also Leute,
 ich vertraue nun mal einer unschuldigen Avocado 
 oder soll ich doch noch schnell anrufen,
dass sie es mit etwas Salz,
 als neues Dressing auf dem Salat essen kann.
 
hahahahahaha
 
Ne ne - Spass beiseite:
(Gspässle gmacht)
 
Hier das Rezept,
welches Kinderleicht nachzumachen ist.
 
Man nehme:
eine Avocado
(gebe deren Innenleben ohne Kern, in ein Gefäss)
etwas Zitronensaft darüber.
So auch 125ml Kokosmilch
und
3 Esslöffel Olivenöl
 
Mixe das Ganze schön durch bis es super cremig ist
und gebe es z.B. in ein hübsches Einmachglas,
 mit der Beschriftung auf dieser zu lesen ist:
 
vor Gebrauch wärmen,
dann aufs Haar geben
und 15 - 20 Minuten einziehen lassen.
anschliessend gut auswaschen.
 
Bis zur Übergabe schlummerte das Naturprodukt im Kühlschrank.
Kann nicht leider lange gelagert werden.
 
Nun hoffe ich,
dass du dieses Rezept ebenso für wallendes Haar nutzen kannst,
auch wenn du es hier,
in schriftlicher Form
und ohne Schleife erhalten hast?
Kommentar veröffentlichen