Dienstag, 23. August 2016

Wahrheit

"Die Aufrichtigkeit ist die verletzbare Form der Wahrheit.

Sie wohnt gleich neben dem Herzen.

- Aus Tibet -
 
die Aufrichtigkeit ist eine seltene Blume,
heisse sie in meinem Lebensgarten gerne herzlich Willkommen.
Vorausgesetzt...

 

 Ich bin für Aufrichtigkeit!
 
Durfte lernen...
 
Das uns zum Glück so viele Wörter zur Verfügung stehen,
dass sich daraus die passenden Sätze formen lassen.
Aufrichtigkeit in Sätzen,
die das Gegenüber nicht vollends vor den Kopf stossen.
Gar arg verletzen.
 
Denn Geschirr ist schnell zerschlagen
und
Kleben lässt es sich nur schlecht.
Zumal die Bruchstellen immer zu sehen sind.
 
Ich denke...
 
man kann jedem alles sagen,
wenn die Achtung vor dem Gegenüber gewahrt bleibt
und die Form der Wortwahl stimmt.
 
Dann wenn Aufrichtigkeit bei den eigenen Gefühlen bleibt.
Nicht ein Anklage und Vorwürfe Gewitter daraus entsteht.
Etwas das entgleitet und zum unfassbaren Hurrikan mutiert.
 
"Wie sag ich`s meinem Kinde"
So das Sprichwort.
Meine Erkenntnis:
"so wie ich es gerne hören würde,
damit ich es annehmen kann."
 
Immer im Hinterkopf,
dass meist...
meine Wahrheit und Wahrnehmung
nicht die des Gegenüber sein muss.
Doch man kann über alles sprechen.
 
 
und manchmal...
ja manchmal,
 
so weiss ich heute...
 
darf auch geschwiegen werden.
 
Pssssst!
 
Durchatmen und abwarten.
 
Denn vieles regelt sich ganz von alleine.
Kommentar veröffentlichen