Dienstag, 27. September 2016

Guten Morgen!

Für mich ist...

"Ein guter Start in den Tag ist das A & O"

 
 
 
Denn ist es nicht auch hier so,
dass ich bestimme wie der Einstieg
 des Tages sich anfühlen kann?
 
So möchte ich kurz nach dem Aufwachen,
Mister Stress nicht an meine Seite einladen.
Ihm keine Plattform bieten.
Im Wissen,
dass einmal eingeladen,
 er meine Befindlichkeit arg beeinträchtigen kann.
Unter Umständen dann,
 den ganzen Tag als negativer Klotz an meinem Rockzipfel hängt.
 
Nee!
Möchte ich nicht.
Positives einladen.
Gefühle die mich mit Sanftheit umarmen.
Das entspricht mir viel mehr.
 
Der Einstieg dazu beginnt schon am Vorabend
Der Wecker wird so eingestellt,
dass für alles Notwendige genügend Zeit bleibt.
Nicht wie damals als Teenager,
10 mal diesen zum schweigen bringe,
um dann beim 11 Mal endlich,
aber schon genervt,
meinen Körper aus dem Bett schwinge.
 
Strich -
Erinnerungen weg gewischt.
 
Am Morgen -
nach Badezimmer und Ankleiden...
 
Meine Lieblingsmusik begleitet mich,
die gewohnten Handgriffe in der Küche zu machen.
Das Elektrolicht schien mir heute irgendwie zu grell.
Deshalb wurden schon vor dem Frühstück 6 Kerzen angezündet.
Wie hübsch alles aussieht,
 in diesem warmen Licht.
Hund legte sich gleich noch mal hin und
 der tiefe Schnaufer liess wissen,
dass sie noch ne Runde im Traumland drehen will.
 
Das monotone Geräusch der Kaffeemaschine,
scheint nicht so penetrant wie sonst.
Irgendwie wirkt alles sanfter und
auch wenn heute am Frühstücks Tisch nicht so lange gechillt werden konnte,
 wie an einem Sonntag,
 holte ich diesen irgendwie zum Dienstag dazu.
 
So einfach ist es!
Guter Morgen,
Du mein Start in den Tag.
Auch du hast die Berechtigung,
in aller Ruhe Einzug zu halten.
So, dass Du dich in deiner besten Form zeigen kannst.
 
Was gibt es Schöneres als eine zufriedene und gestreichelte Seele
oder gar zwei?
Denn mein Schatz winkte mir mit einem zufriedenen und
strahlenden Gesicht nochmal zu,
bevor er ins Auto stieg.  
"Tschüss - bis heute Abend"
Winkte ihm im Wissen nach,
dass der Abend,
wie alle Abende zur Verabschiedung des Tages,
ebenfalls genossen wird.
 
So,
 nun wende ich mich meinen Pflichten zu
mit einem ....
La La La ... auf den Lippen und einem guten Gefühl.
 
Ach!
und bevor du das Haus verlässt,
vergiss nicht die Kerzen auszupusten.
Schmunzel!
Kommentar veröffentlichen