Dienstag, 4. Oktober 2016

Herr Herbst...

Ich finde,
dass der Wald und
die Bäume sich in diesem Jahr,
 nicht so wie in den vergangenen Jahren,
 verfärben.
Bei uns zumindest,
 ist fast alles noch grün.
Nur Stellenweise schimmert etwas gelb hindurch.
 
So hält auch der alte Ahornbaum vor unserem Haus,
hartnäckig seine Blätter fest.
Es ist ihm nicht zu verdenken,
bei dem kühlen Wind der heute draussen bläst.
Ich würde es ihm gleich tun.
Mit Blättern bekleidet ist bestimmt besser als nackt dazu stehen.
Und das erst noch an der Hauptstrasse.
hahahahaha!
 
Aber ehrlich!
Es scheint,
 als würde Herr Herbst eine Fahrt mit angezogener Handbremse machen.
Vielleicht liegt es auch daran,
wie gestern im Radio gehört,
dass wir den wärmsten September seit langem erleben durften.
Wer weiss,
wie da dann die Naturgesetze geschrieben?
 Wie lange dann das Laub Malerteam noch warten muss?
Mmmmmhhhh?
Vielleicht hat Herr Herbst sie alle,
 ohne ihre Farbeimer in Rot, Braun und Orange Tönen,
in den Urlaub geschickt.
hihihihi
 
Ach!
wie dem auch sei...
der Herbst und sein Gefolge der Winter,
kommen so oder so.
Also abwarten und Tee trinken.
Gesammelte Kräuter aus der Sommerzeit wärmen unterdessen
 und sowieso die Seele.
aaaaahhhhh!
 
Einfach ein Bild aus dem Fundus vom vergangenen Jahr geschnappt.

Kommentar veröffentlichen