Sonntag, 30. Oktober 2016

Orangefarben...

Vor zirka 4 Jahren,
 habe ich 2 Töpfe mit Astern,
 in einem kleinen Blumenladen meines Vertrauens gekauft.
Man gab mir den Hinweis das diese Mehrjährig seien
und man sie auch in den Garten auspflanzen könne.
Kurz darauf stand plötzlich ein blauer Tontopf vor meiner Haustüre.
Eine SMS Mittelung löste das Rätsel:
"Hallo meine Liebe,
denke du kannst den brauchen.
Warst nicht zu Hause.
Deswegen vor Türe deponiert.
Liebe Grüsse Chr."
 
 
Ich liebe blaue Töpfe und
Juhuuuuu!
nun hatte ich fast zwei Identische.
 
Kurzer Hand wurden die Astern,
immer noch in Blüte,
 trotz Nachtfrost,
 in diese Töpfe gesetzt.
Sie blühten in diesem Jahr,
 zum Erstaunen meiner Nachbarn,
Psst - denen nichts entgeht, hihihihi
extrem lange.
 
Abgeblüht,
liess ich sie einfach den Winter über stehen.
Obwohl mein Nachbar mich drauf hinwies,
ich müsse diese zurückschneiden.
"Ne - ne!
mach ich nicht.
Weil wenn du die freie Natur ansiehst,
schneidet dort vor dem Winter auch niemand irgend etwas."
Obwohl mein Argument mir Logisch erschien,
er fand diese Einstellung komisch.
Denn schliesslich...
Und nun kam der berühmte Satz den ich so gar nicht mag.
"Man hat das schon immer so gemacht"
 
"Ich muss gar nichts!
Höre auf mein Herz und meinen Bauch
 und der ist goss genug,
 dass ich für mich,
 die richtige Entscheidung treffe."
sagte ich ihm lachend
 und klopfte dabei auf meinen Bauch.
 
Na gut!
der Winter kam mit Eis und Schnee,
so wie es eben sein sollte.
Doch für mich halt trotzdem sehr überraschend.
Weil ehrlich Leute - die Zeit rennt einfach so!
 
Uuuups!
Oh neeeeee!¨
ich hatte total vergessen diese Beiden Töpfe einzupacken.
Ihnen einen Kälteschutz zu geben.
 
"Ja nu!
sagte ich etwas traurig zu meinem Mann
"Dann sind sie halt über den Jordan,
ich kann`s nicht ändern"
schnieff!
 
Der Frühling kam und
 ich begann wieder im Garten zu werkeln.
Ging bestimmt 100 mal an diesen Töpfen vorbei,
ohne einen Blick darauf zu werfen.
Auf meiner Prioritäten Liste stand nämlich ganz weit unten
- Entsorgen der Astern
Also ehrlich gesagt,
mmmmhhhh!
nicht gerade meine Lieblingsdisziplin.
 
Aber eines Tages war es dann so weit.
meine Tätigkeiten waren abgearbeitet
und ewig davor drücken ....
nicht meine Art.
 
Hey!
was ist denn das?
in beiden Töpfen standen grüne Stängelchen mit kleinen Blättchen.
Juhuuuuu!
Wenn du so gepolt bist wie ich,
dann ist in so einer Situation,
 ein Freunden Tänzchen garantiert.
 
Meinem Mann wurde sofort ein Bild ins Geschäft gesendet.
Kein Mitleid Bitte!
Er ist es gewohnt.
hahahahaha
und freut sich meist mit mir.
 
Nun war der Zeitpunkt reif,
 die langen dürren Stängel abzuschneiden.
diese hatten sich durch die Last des Schnees,
etwas krumm gelegt - so Mikadoartig
und damit wie eine Art Winterschutz gebildet.
 
So regelt das die Natur.
Ohne das wir im Herbst,
 überall mit der Schere rumfuchteln müssen.
 
Die Geschichte meiner Astern,
erzählte ich auch im Blumenladen.
Zeigte dort im kommenden Herbst ein Foto.
Weil sie es mir nicht wirklich glauben konnten.
Zu sehen - die wunderschönen kugeligen Blüten,
welche wieder in ihrem typischen Orange strahlten.
 
"Das kann nicht sein!"
sagte die Dame dort
"das glaub ich kaum.
Das sie wieder wachsen,
das kann ja schon Möglich sein,
aber das sie wieder wie kleine Kugelbüsche aussehen...
das ist wirklich nicht üblich.
Normalerweise,
kommen dann nur noch einzelne Blüten
und dann sieht es eher etwas wild und unordentlich aus.
Etwas gestrupft.
auf keinen Fall so hübsch!
Also wenn alle Kunden so wären wie sie,
dann hätten wir Umsatz....."
Sie beendete den Satz nicht.
Hahahahaha!
 
Was soll ich sagen.
Die Astern bekommen regelmässig Wasser.
Dafür vergesse ich praktisch immer das empfohlene düngen.
Hab mal etwas Kompost mit Erde nachgefüllt.
Sie stehen immer am selben Ort.
Im Sommer sehr sonnig
und die zwei blühen Jahr um Jahr im Herbst um die Wette.
Ich liebe sie
und kann mir diesen Platz ohne,
 gar nicht mehr vorstellen.
 
Hab nun grad das Gefühl...
dass es an der Zeit ist,
ihnen Namen zu geben.
Hahhahahaha.
 
Und mein Nachbar?
Er ruft mir jedes Jahr über den Zaun...
"die Orangefarbenen sind aber besonders schön.
Hast Du die neu gekauft?"
Kommentar veröffentlichen