Donnerstag, 13. Oktober 2016

wenn der Sparfuchs....

"Das ist jetzt aber komisch,
sparen wollen,
 aber trotzdem Kerzen kaufen?"
grinste mich mein Mann heute morgen im Einkaufszentrum an.
"Ja genau - Kerzen sind wichtig und
gehören zu den gemütlichen Herbstabenden."
so meine Antwort.
 
Meinem Mann ist es nicht entgangen,
 dass nicht nur unser Hund mein Begleiter ist,
sondern in letzter Zeit auch der "Sparfuchs" an meiner Seite geht.
 
Hahahahaha!
 
Die Auflösung ist ganz einfach,
ich möchte mal gucken ob ich die Ausgaben etwas verringern kann.
Ohne mich dabei "Knechten" zu müssen.
Also anders gesagt -
 ich habe mit mir selbst einen kleinen Wettstreit begonnen
und es freut mich ungemein,
 wenn ich irgendwie wieder ein paar Franken einsparen konnte.
mmmmhhhh!
Habe da so ein paar Kleinigkeiten gesehen...
na du weisst schon...
die könnte ich dann...
 
ABER
 
Egal wie gespart wird...
Kerzen müssen sein!
 
(wie schlimm sich das anhört)
Bitte sende mir kein Carepaket,
wir hungern nicht!
 
Gröhl!
 
Heute Morgen zu Hause angekommen,
notierte ich gleich die Ausgaben meiner getätigten Einkäufe.
Mein Mann schmunzelte,
als ich ihm erklärt habe das es mir anfängt Spass zu machen.
und ich bewusster Einkaufe ohne jedoch die Qualität ausser Acht zu lassen.
 
"Also"
 meinte er
"wie viel hast du aktuell in deiner Geldbörse?"
 
"Das weiss ich nicht auf den Rappen genau"
entgegnete ich ihm
 
"Dann gucken wir doch mal,
wenn ich mehr habe als du,
bekommst du meine Geld."
sagte er spitzbübisch grinsend.
 
Ich gestehe,
ich bin absolut keine Spielernatur.
Drücke mich erfolgreich vor jeglichen Gesellschaftsspielen.
schon immer,
ich hasste in meiner aktiveren Zeit sogar Sportliche Wettkämpfe.
 
Aber hier und
heute Morgen dachte ich -
 "ok, versuch ich einfach mein Glück."
 
Kassensturz wurde gemacht
und
seither bin ich um sFr. 6.-- reicher.
 
Hahahahaha!
Gewonnen!
 
und weisst du was?
 
Genau soviel habe ich für die Kerzen bezahlt.
Hihihihihihihi
 
Kommentar veröffentlichen