Samstag, 3. Dezember 2016

Goldmarie - Pechmarie...

Es begann Vorgestern.
Irgendwie lief alles nicht so Reibungslos wie sonst.
Der Höhepunkt ein tiefer Schnitt in den Finger
und zerbrochene Lieblings Weihnachtskugeln.
ich war traurig,
dachte aber:
 
"Na gut!"
"Neuer Tag - neues Glück"
 
Nach einer sehr schlechten Nacht,
fühlte es sich gestern doch irgendwie besser an.
Wenigsten zu Beginn.
Ich hatte sogar alle Zutaten zu Hause,
 um ganz Spontan einen Ingwer- / Zitronen Sirup anzusetzen.
Nein!
Was für ein Glück,
sogar die nötige Zuckerration.
Mein Vorrat davon,
 zeigte bis auf das letzte Körnchen aus der Packung,
 genau die geforderte Menge an.
Ich sag`s doch
Neuer Tag - neues Glück!
 
Eine halbe Stunde später Kehrtwendung.
Hatte ich mich an einer Ecke beim Staubsaugen so gestossen,
dass ich mit Desinfektionstüchlein
 und Pflaster die blutende Wunde versorgen musste.
Im Staubsauger verklemmte sich ein Ästchen
und verursachte nicht nur ein nerviges Pfeif Geräusch,
sondern zwackte auch noch unendlich viel Zeit ab,
um es wieder heraus zu angeln.
 
Was soll ich sagen,
bis gegen Abend waren es X nervige Kleinigkeiten,
 die mir auch an dem Tag,
 das Leben nicht grad einfach machten.
Nicht einmal ein schöner Spaziergang,
 in der Wintersonne mit Hundi konnte mehr ein Trostpflaster sein.
 
Was war los?
Ich bin doch sonst nicht so ein Dussel
und vor allem...
man nennt mich doch Stehaufmännchen.
Doch gestern ....
ich fand den Rank nicht.
 
So schrieb ich meinem Mann eine kleine Vorwahrungsnachricht.
Dies obwohl ich für mein Leben gerne Schmackhaftes am Herd kreiere.
"Koche heute kein Abendessen,
gibt was aus dem Kühlschrank"
 
OK! Kein Problem!
war seine Nachricht und das Telefonat in seiner Arbeitspause,
brachte das Ergebnis,
dass er was von seinem Lieblings Dönerladen mitbringen würde.
Was für ein Liebevoller und praktischer Mann.
 
Mmmmmm lecker war`s!
Mein erster Döner in diesem Jahr.
 
Als ich hörte, wie es ihm den ganzen Tag ergangen ist,
mussten wir sagen:
"Es liegt anscheinend was in der Luft"
Ach morgen ist alles besser!
Du weisst!
Neuer Tag - neues Glück!
 
Und nun....
 
Es ist nichts mit neuem Glück!
Heute!
Mit Kopfschmerzen aufgewacht.
Finger eingeklemmt.
Beim Abfüllen meines Sirup in Flaschen das Sieb verrutscht,
Ein Teil des Getränks in den Abfluss entschwunden.
Wääääääähhhh!
Dann noch meinen eh schon schmerzenden Kopf gestossen.
Einer Schale einen Ecke abgeschlagen.
Ich merkte,
nun ist der Gefühlskochtopf bald am überkochen.
Zeit mich mit einer kleinen Bastelarbeit abzulenken...
Das bringt mich bestimmt wieder auf eine andere Schiene.
 
Hoffnung und Realität sind zwei paar Schuhe.
Es machte...
Plopp und Pfffff!
und der ganze Goldglitter Inhalt schwappte schneller als ich gucken konnte
 auf meine Bastelarbeit.
Eigentlich wollte ich doch nur eine feine Linie ziehen...
wäääääääähhhhh!
und dann...
brachte ich diesen Glitterleim Schleim,
 auch noch nicht mehr in das Fläschchen zurück.
Doppel Wäääääääääähhhh!
Goldfladen anstatt schmale Goldlinie...
Ganz ruhig bleiben!
Tief durchatmen!
Bei dir
und Positiv bleiben.
 
Na gut!
was soll ich sagen.
Der Glitterfladen wurde verstrichen
Hurraaaaa!
Neue Wisch Technik entdeckt.
Positiv!
 
und die erneute Nachricht an meinen Mann:
"Koche auch Heute nicht...
gibt Kühlschrank"
 
Wurde mit einer Gegennachricht beantwortet:
"Kein Problem mein Schatz,
bringe nochmal das selbe wie gestern.
Ist das ok?
 
Diese Mitteilung brachte mich zum Lachen.
Der 2. Döner in diesem Jahr...
hahahahaha!
 
Wenn ich so die Tage Revuepassieren lasse...
so hatte das Ganze echt viel Situationskomik.
 
Und ich bin immer noch überzeugt:
Morgen wird alles besser!
Neuer Tag - Neues Glück
hahahahaha!
 
morgen glittere ich mir mein Leben schön!
 

Kommentar veröffentlichen