Freitag, 3. März 2017

Miteinander...

"Freundschaft.

Das ist Heimat."

- Kurt Tucholsky -
 
 
und wenn dazu mit der Nachbarschaft alles klappt,
dann lebst du im Paradies.
 
Ich liebe es den Kontakt zu meinen Nebendran-
 und den "im Umfeld" Bewohnern.
Insofern sie es wollen.
 
Dabei spreche ich nicht von Kaffeekränzchen
und Stundenlangem Getratsche.
Die Gespräche am Zaun,
vor der Haustüre
und auf der Strasse genügen mir völlig.
Miteinander lachen,
Gartentipps austauschen.
Grossmutter Rezepte,
Zu einander schauen,
Ungewöhnliches beachten
und im Notfall Hilfeleistung,
 ebenso.
 
Da habe ich erlebt,
dass man manchmal in so einem Gefüge,
auf Menschen trifft,
 welche die gleichen Schwingungen besitzen.
Menschen die sofort vertraut sind.
Im Austausch nicht noch erklärt werden muss,
was man meint,
weil man auf der selben Linie denkt.
Das sind doch echte Bereicherungen im Leben.
Ich nenne das
Frieden!
 
Pflegt man das Ganze,
 entstehen  
Vertrauen und Freundschaft
und damit eine Tiefe...
Manchmal sogar der Status eines Bruders
oder einer Schwester.
Ist mir nun schon ein paar mal in meinem Leben passiert.
(Gället Big Sister`s!)
hihihihihi
Ich habe tatsächlich überall verteilt,
 einige selbsterwählte Schwestern
Das ist doch
Glück
 
Apropos!
ich finde das etwas Tratsch,
 zwischen durch auch mal sein darf.
Warum sollte sonst wohl...
der Liebe Gott ....
uns diese Möglichkeit geschaffen haben?
hahahaha!
Wir könnten es ja auch etwas abmildernd  
"Austausch von Neuigkeiten"
nennen!
grööööhl!
 
Kommentar veröffentlichen