König...

Wer hat nur dieses Ding mit dem 3 Königskuchen erfunden?
 
Also -
er schmeckt ja lecker,
doch trotzdem...
muss das sein?
Irgendwie steckt da nämlich eine ganz spezielle Magie dahinter.
 
Wie in jedem Jahr,
sagen wir uns:
"aber diesmal verzichten wir."
Sind uns auch total einig und überzeugt,
dass es nicht sein muss.
Und wie in jedem Jahr,
tragen wir dann zu guter Letzt doch einen mit nach Hause.
 
Was passiert hier,
das zwei,
 sonst eher konsequente Erwachsene,
 diesem Hubbel Gebäck nicht widerstehen können?
Und genauer analysiert stelle ich fest...
Es ist nicht der Kuchen,
es ist der Inhalt - welcher lockt.
Auch wenn wir uns das nie eingestehen würden.
 
Nicht genug...
läuft es dann wie immer ab.
Falls immer Möglich,
machen wir uns einen duftenden Tee.
Zünden dazu eine Kerze an
und geniessen die besondere Stimmung.
Ich gucke zu Schatz:
"Nimm du zu erst."
Er:
"Nein - nimm Du"
Vor einigen Jahren ging dieses Spiel hin und her.
Gestern verkürzte ich dann das Ganze,
wusste ja wie es Enden würde.
Ich griff zum ersten Teil.
In Gedanken betete ich:
"Nicht schon wieder ich...
lass ihn auch mal..."
 
Doch beim abzupfen
(beisse nicht mehr rein - Zähne - Du verstehst?)
war klar...
Auch das ist wie immer...
Ich bin wieder der König!
Ich guckte mit dem Plastikfigürchen
 zwischen Daumen und Zeigefinger
zu Schatz und zuckte mit den Schultern.
Irgendwie hatte ich wie in jedem Jahr ein schlechtes Gefühl.
 
Er zog ebenfalls kurz die Schultern hoch:
"Macht ja nichts - ist ok!"
Es war mir echt unangenehm.
Das wievielte Jahr ich in Folge König bin...
*äääähhhhm*
ich weiss es gar nicht mehr.
 
"König!"
sagte ich etwas barsch.
"Könnte da nicht mal jemand auf die Idee kommen
 eine Königin zu gestalten?
Ich will kein König sein,
wenn schon eine Königin"
In Wirklichkeit waren diese Sätze ein Ablenkungsmanöver,
um über das Geschehene hinweg zu gehen.
 
Ich schaute zu Schatz,
der genüsslich an dem Hefegebäck kaute.
"Du bist mein König - mein Leben lang"
sagte ich dann zu Schatz.
Er lächelte mich an.
Denn auch diesen Satz kannte er.
Es war der Satz der Sätze an jedem 6. Januar
Egal in welchem Jahr.
 
"Nächstes Jahr will ich keinen Kuchen mehr!
und daran halten wir uns!
Wirklich!
Wirklich!
Wirklich!"
 
"Und dann überall diese Zuckerkügelchen.
Das ist nicht nötig"
*hahahaha!*
 
Wir guckten uns lächelnd an und wusste jetzt schon,
dass ich diesen Text in 354 Tagen wieder verwenden könnte.
Dann,
an dem Tag...
an dem der Fluch des 3 Königskuchen wieder zu schlägt.
"WER HAT DIESES TEIL
 IN`S LEBEN GERUFEN?
Muss grad mal nachlesen
 
Nun habe ich kurzerhand eine Krone abgegeben.
Hahahahaha!

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts