Made my day...

Was wird, meist von der älteren Generation, über die sogenannten sozialen Netzwerke geschimpft. Vielleicht auch weil sie sich mehr mit dem «vom Hören sagen» beschäftigen, als sich selbst ein Bild davon zu machen. Denn auch hier gilt, es liegt in Deiner Hand wo man sich angliedert, einschleust oder abgibt. Die Möglichkeiten sind enorm. Doch ich kann ich Dir einen kleinen Einblick in meine Erfahrungen geben. Irgendwann habe auch ich mich entschieden in dieses Medium einzusteigen. «Wenn`s nicht passt, dann bin ich schneller weg als ich mich angemeldet habe» so meine Worte zu einer Freundin.

Bald schon hatte ich die passenden Gruppen für mich gefunden, in denen ich mit niemandem «Befreundet» sein muss, doch Themen behandelt werden welche mich ansprechen. Das eine ist eine Fotogruppe (darüber habe ich schon mal geschrieben) das andere Bastel- & Handarbeits- sowie eine Gartengruppe. Doch die Interessanteste ist eine «Wissensgruppe» ich nenn sie nun mal so. Das Ganze gestaltet sich folgendermassen, dass wenn ich über irgendwas eine Frage stelle, wenn möglich mit Foto und Ortsangabe, meist innerhalb von Minuten aus dem Mitgliederpulk jemand oder mehrere eine Aufklärung liefern. Die Themen handeln oft über Tiere und Pflanzen, jedoch in letzter Zeit auch des Öfteren über Funde zum Beispiel beim Garten umgraben. Auch mir ist es schon passiert, dass ich mich aus einer Gruppe (Reisethemen) wieder Wortlos verabschiedet habe. Das Hick Hack untereinander, der Umgangston und ein ständiges Politisieren entsprach nicht meinem Naturell. Und so wurde mein Spruch «wenn`s nicht passt, dann bin ich weg» mit einem Klick angewendet. Doch wollte ich Dir eigentlich erzählen wie ich mich oft amüsiere. So erinnere ich mich das im letzten Frühling ein richtiger Virus entbrannte. Fotos von Wildkräuter – früher nannte man das Unkraut – wurden noch und nöcher hochgeladen und die Frage kam immer wieder: «Was ist das?» und die zweite Frage nach der Bestimmung: «kann man das essen?» Ich musste schon schmunzeln, denn da wurde irgendwie einigen klar, dass anstatt jäten – ein Verzehr im Salat nicht nur lecker sein kann, sondern auch eine gute Ausrede darstellt, wenn man dann mal keine Lust auf Gartenarbeit hat. HAHAHAHA! Das ging so lange bis eine Beantworterin nach der 100ersten Frage antwortete: «Hey Leute – was ist los? Wollt ihr nun alles einfach wegfressen?» Entschuldigte sich für das letzte Wort und setzte einen lach Smiley darunter. Auch ich lachte herzlich. Mit diesem offenen Satz war nun der Fluss der Themen endlich wieder in andere Bahnen gelenkt. Es wurde wieder mehr über Anzucht, Sorten und Pflege im Garten gesprochen. Bis – na… vor einigen Tagen… der Frühling lässt grüssen. HAHAHAHA! Alle Jahre wieder…. Lalala la laaaaaa! Hihihihi. Gestern nun folgende Frage ohne Bild, in der Wissensgruppe: «War gestern im Wald, weiss jemand was das für ein Vogel gewesen sein könnte?  Düp Düp Düp Düüwiiit Düp Düp. Die Stimme war sehr voll und klar.» Ich schmunzelte schon bei der Frage, doch mit dem ersten Kommentar lachte ich laut heraus. «Das sind genauso Frage die ich liebe und brauche.» Und als dann eine weitere Leserin antwortete: « Das ist JB Baxxter von Scooter auf einem Baum» war es total um mich geschehen. Ich kriegte mich für einige Sekunden nicht mehr ein. HAHAHAHA.

So amüsant kann es sein, wenn man sich das passende aussucht und sich vom unpassenden verabschiedet. Made my day! schrieb letzthin jemand auf einen solch lustigen Kommentar! Richtig! Made my day!!!

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts