Shabby Blue...

Warum nicht mal was verändern?
Nein - kein neuer Haarschnitt oder neue Schuhe. Ich meine, eine Veränderung im Haus zum Frühlingsbeginn. So holte ich die blaue Shabby Farbe, Pinsel und Abdeckmaterial aus dem Keller, kaufte mir eine blumige Dekofolie und nahm das Putzmittel mit auf die Treppe zu dem Fenster.
Seit einigen Tagen erstrahlt nun da, wo Herr Friedolin Lampe (der Hase) sinniert, ein Fensterrahmen in hellem Blau.
Gestehe - es ist eine kleine Veränderung, doch 1. eine hübsche und 2. nicht die Letzte. Holte mir nämlich im Baumarkt später noch ein Shabby Green um ein oder 2 Fensterrahmen im oberen Stock aufzupimpen.
Ein kleiner künstlicher Strauss aus Blümchen und gesammelten Vogelfedern, zieren nun den Sims davor. Wie hübsch und frisch damit dieses Fenster wirkt - Unglaublich!
Zwei Tage später fand ich auf einem Spaziergang geschnittene Äste. Diese wurden in eine mit Steinen beschwerte Vase gestellt und kleine Holzostereier drangehängt. Nun war meine Idee Komplett umgesetzt.

Übrigens - Sollte mir das helle Blau eines Tages mal nicht mehr gefallen, einfach anschleifen und mit weiss darüber. Meinen Freundinnen und Schatz gefiel es auf Anhieb. Die Aussage: "Ich glaube manchmal ist man einfach zu wenig mutig um ganz spontan solche Ideen zu verwirklichen." wurde geäussert. Vielleicht macht Dir mein heutiger Eintrag Mut und Lust auch ein Frühling....ach, was sage ich - einen hübschen Blickfang zu zaubern. Dann mal los!

Hier die Bilder zum Geschehen.

 
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts