Rasen...

Hey Leute, ich bin grad fix und fertig. Das erste Mal Rasenmähen in diesem Jahr hat mich grad kurzer Hand geschafft. Kaum zu glauben, was so eine Winterpause in Punkto Rasenmäherinnen Ausdauer so anstellt. Hahahaha!
Doch keine Bange oder Mitgefühl, es wird nicht lange dauern und es geht wieder Ratzfatz von der Hand. Den Du weisst ja selbst...Übung macht die Meisterin.

Da ich während dieser Tätigkeit, aufkommende Margeriten-, Schafgarben- und sogar einen Schlüsselblumenhalm entdeckte, wurde nicht die der ganze Rasen gemäht. So stehen neben den erwähnten auch noch Löwenzahn, Vergissmeinnicht, Gänseblümchen und Primeln und noch einiges anderes. Es sieht hübsch aus. Macht unseren Garten Lebendig und zu einem Nahrungsangebot für Bienen und Schmetterlinge. Im Übrigen habe ich bei meiner Arbeit einen kleinen Bläuling (Schmetterling) gesehen. Der etwas hektisch umher flatterte. So als wollte er sagen: "nimm mir nicht alles."

Etwas muss ich noch richtig stellen, einfach um bei der Wahrheit zu bleiben, wir nennen unsere Fläche, Rasen. Doch in Wirklichkeit hat es viele Moosstellen und Wildkräuter die dort wachsen. Mein Schatz sagte schon lange, wir sollten noch vertikutieren, doch seit im letzten Jahr meine Nichte und ich Barfuss entdeckten wie angenehm diese Moose sind, wie kühlend und weich im Sommer und wie hübsch die aussehen... kommt es vorläufig nicht unter den Vertikutierer, um vernichtet zu werden.  
Ich liebe es gepflegt - natürlich und ich glaube das ist eine gute Mischung. Eintönigkeit und Englischrasen wären nicht meins.
Ach! ich merke grad...nun habe ich mich während des Schreibens von den "Mähstrapazen" erholt. Soll ich nun....mmmmhhhh! ne! Feierabend für Heute. Morgen ist auch noch ein Tag.
Wenn das Frühlingswetter es erlaubt, ein Gartentag. Einer von Hoffentlich ganz vielen.

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts